Gottesdienst: So, 10.00 Uhr, Bautzener Str. 111, 03050 Cottbus

Hauskreis (Montag)

wöchentlich montags 19:30 Uhr
bei Fam. Balko, Bautzener Str. 111, Cottbus
Tel. 0355 422163

Wir trafen uns 2018 42-mal zu Hauskreisabenden bei Fam. Balko, Bautzener Str. 111. Immer montags sind wir von 19.30 Uhr bis 20.45 Uhr zusammen, um in der Bibel zu lesen und darüber ins Gespräch zu kommen, um zu singen und zu beten.

Zu unserem Hauskreis gehörten 2018 vierzehn Mitglieder der Gemeinde: Berufstätige und Rentner, Ehepaare und Alleinstehende. Wenn Jesus Christus im Mittelpunkt steht, ist es möglich, dass so unterschiedliche Menschen miteinander Gemeinschaft haben.

Durch Schichtarbeit, Dienstreisen oder vieles Unterwegssein ist es mehreren Teilnehmern nicht immer möglich, regelmäßig dabei zu sein. Auch deshalb treffen wir uns wöchentlich und jeder weiß, grundsätzlich ist Montagabend Hauskreis.

Und wir freuen uns, dass manchmal auch andere Gemeindemitglieder oder Gäste von außerhalb vorbei schauen, und dass sich alle aktiv einbringen durch Vorbereitung der Themen und Gesprächsleitung, durch das Klavierspielen, die Beteiligung an Gedankenaustausch und Gebet oder das Mitbringen von Gebäck und Getränken.

„Kulturelle Höhepunkte“ waren wie jedes Jahr die gemeinsame Winterwanderung kurz vor dem Jahreswechsel, wo wir immer von Döbbrick aus längs der Spree unterwegs sind und anschließend von Ellen und Gerd Banek liebevoll bewirtet werden, aber auch eine gemeinsame Geburtstagsfeier und ein Abendessen im Cafè Kilau als Abschluss der Aktion „40 Tage Leben mit Vision“. Besonders die Abende zu den Themen aus Rick Warrens Buch waren sehr gut besucht und führten zu intensiven Gesprächen.

Ansonsten entnehmen wir die Themen und Anregungen für unsere Zusammenkünfte meist dem „Hauskreismagazin“, aber auch Aktuelles aus dem Zeitgeschehen oder der Gemeinde steht auf der Tagesordnung.

2018 waren das u.a.: „Christen und Politik“, „Führe uns nicht in Versuchung“, „Ester“, „Demut und Sanftmut“ und der Hebräerbrief.

Wir wollen auch 2019 ein „offenes Haus“ haben. Wird jemand neu dazu kommen? Wir würden uns freuen, denn wir denken, dass es für das Glaubensleben wichtig ist, nicht nur sonntags Gottes Wort zu hören und Gemeinschaft zu haben.